Brennerei Westenthanner

Ludwig Westenthanner

Zusammen mit seiner Frau Edith gründete er im Jahr 1994 die Brennerei auf dem landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb in Grasset bei Burgkirchen/Alz. Der gelernte Installateur arbeitete seit seiner Bundeswehrzeit im Werk Gendorf und ist seit 1. September 2014 Rentner. Viele Investitionen und bauliche Maßnahmen nahm er in Kauf um unseren Betrieb soweit zu bringen,wo er jetzt steht. Seit Gründung der Bayerischen Obstbrandprämierung im Jahr 1996 reichte er nicht nur regelmäßig Produkte zur Bewertung ein ,sondern nahm an Schulungen teil um selbst als sensorischer Prüfer bei diesem Qualitätswetbewerb zu fungieren. Im März 2012 schloss er die Ausbildung zum Edelbrandsommelier mit Erfolg ab.

Edith Westenthanner

Die gelernte Näherin unterstützte, als Hausfrau und Mutter, nicht nur immer Ihren Mann tatkräftig, sondern kam auch auf die Idee bei der Anlage des großen Parkplatzes auf unserem Betriebsgelände anstelle von Rasen eine Spindelbuschanlage mit ca. 300 Obstbäumen zu pflanzen. Sie ist unsere rechte wie auch linke Hand, wann immer es etwas zu tun gibt. Ob ernten, einmaischen, abfüllen, etikettieren oder verkaufen. Kurz gesagt, die gute Seele das Betriebs.

Dieter Westenthanner

Als gelernter Zimmerer, langjäriger Lastwagenfahrer und seit Oktober 2014 Bauhofmitarbeiter ist er nicht nur handwerklich begabt sondern auch prädestiniert für alle Tätigkeiten am Hof. Obwohl er voll berufstätig ist, findet er nach Feierabend immer noch Zeit sich unserem Betrieb zu widmen. Egal welche Arbeit anfällt, er unterstützt jeden und Alles mit seiner tatkräftigen Unterstützung. Weiter ist er nicht nur Vorarbeiter oder Erntehelfer sonder auch Maschinist, Elektriker oder Verkäufer. Vom Baumschnitt über die Heuernte bis zum schlagen von Brennholz. Einfach unser Mann für Alles.

Andrea Westenthanner

Seit Ihrer Ausbildung zur Einzalhandeskauffrau1998 lebt Andrea zusammen mit ihrem Mann Dieter auf dem Anwesen in Grasset. Nach der Geburt der gemeinsamen Kinder Barbara (2003) und Simon (2006) stellte sich die Frage: Wieder ins Berufsleben zurückzukehrt oder sich vorerst im schwiegerelterlichen Betrie stärker mit einzubringt? Sie entschloss sich für letzteres. So unterstütze Sie nicht nur bei den anfallenden Verarbeitungsschritten, sondern initiierte auch die Herstellung weiterer Produkte, wie z.B. den weit bekannten Bratapfellikör oder das Brennen von softenreinen Apfelbränden. Im April 2012 beendete sie als erste Frau in Bayern die Ausbildung zur landwirtschaftlichen Brennmeisterin und seit März 2014 ist auch sie Edelbrandsommeliere. Sie führt Interssenten durch den Betrieb und hält Verkostungen, Seminare und Fortbildungen ab. Seit Februar 2013 bekleidet sie die Geschäftsführung des Südostbayerischen Brennerverbandes.
Brennrechte Trinkkultur Auszeichnungen Fototour Startseite Allgemeines Wissenswertes Produkte Veranstaltungskalender Kontakt Impressum
© Brennerei Westenthanner
Geschichte Wir Westenthanners Das Brennen unser Obst Besichtigung